Kometenweg 1, 3144 Wald 02745 / 20020 office@msv-p.at

Musikalische Früherziehung

Musik erleben mit allen Sinnen
Instrumente kennenlernen
Singen, tanzen, musizieren
Den eigenen Körper spüren
Talente entdecken & fördern
Kreatives Entdecken einer klingenden Welt

Kinder profitieren in Ihrer Entwicklung von der Beschäftigung mit Musik enorm: Die Sinne werden geschult, die Konzentration und die soziale Kompetenz gefördert, die sprachliche Ausdrucksfähigkeit gesteigert – und den Kindern macht es vor allem sehr viel Spaß!

Die Musikalische Früherziehung ist eine ein- oder zweijährige, spielerische musikalische Grundausbildung für Kinder ab vier Jahren. Der Unterricht findet einmal pro Woche als 50-Minuten-Einheit in der Gruppe statt. Die Kinder haben Spaß am gemeinsamen Musizieren, Talente werden entdeckt und gefördert, außerdem können viele Kinder nach der Früherziehung bereits deutlich früher ein Instrument erlernen.

Wir haben Ihr Interesse bzw. das Interesse Ihres Sprösslings geweckt? Doch Sie sind sich vielleicht unsicher, ob die Musikalische Früherziehung schon etwas für Ihr Kind ist?

Die ersten beiden angebotenen Einheiten sind zum Schnuppern da - kostenlos und unverbindlich! Sollte sich herausstellen, dass es für Ihr Kind doch nicht passt oder noch zu früh ist, können Sie Ihre Anmeldung einfach zurückziehen.

Lehrkräfte

Informationen für Eltern

Nachfolgende Informationen sollen Ihnen einen generellen Überblick über die Möglichkeiten als auch die notwendigen Voraussetzungen der körperlichen Eignung (Alter, Größe u. dgl.) für die verschiedenen Instrumente geben - sie ersetzen nicht eine persönliche Beratung!

Wir sind gerne im Rahmen der Infotage in der letzte Schulwoche vor den Sommerferien oder mittels individueller Terminvereinbarung über das Verbandsbüro für Sie da! Gerne können Sie auch eine kostenlose Schnupperstunde vereinbaren.

Musikalische Früherziehung
„Mach die Augen zu, was Du dann siehst, ertastest, spürst, begreifst und hörst, das gehört Dir!“
Paul Hille nach Günther Eich
 
Das Angebot der elementaren Musikpädagogik ermöglicht eine vielfältige, grundlegende Begegnung mit Musik. Elementares Musizieren ist für jeden Menschen erleb- und erlernbar: Musik, Bewegung, Tanz, Stimme, Sprache sowie grafische Darstellung von Musik sind dabei in spielerischer Weise eng miteinander verknüpft. Der prozessorientierte Unterricht findet in der Gruppe statt, gibt Raum für aktive kreative Beteiligung, fördert die musikalische Entwicklung und bietet eine altersgemäße grundlegende musikalische Bildung.
 
Ab welchem Alter kann man mit einem EMP-Kurs beginnen?
Das Angebot ist breit gefächert: Eltern-Kind-Gruppen ab dem Babyalter, musikalische Früherziehung als zweijähriger Kurs für 4- und 5-Jährige, musikalische Grundausbildung, elementares Musizieren mit Schwerpunkt. Vor allem braucht man Spaß an der kreativen Auseinandersetzung mit Musik.
 
Worauf sollte man achten, wenn man einen EMP-Kurs besucht?
In der EMP stehen das Tun und das Entdecken im Vordergrund. Musiklernen heißt Lust an verschiedenen musikalischen Aktivitäten zu entwickeln und erfolgt über Körper und Sinne. Erst nach dem Entdecken von musikalischen Gesetzmäßigkeiten werden diese benannt und können so auf spätere musikalische Erfahrungen übertragen werden.
 
(Quelle: Musikschulmanagement NÖ)
Copyright © 2017 - Musikschulverband Perschlingtal - Alle Rechte vorbehalten