Kometenweg 1, 3144 Wald 02745 / 20020 office@msv-p.at
    Sie sind hier:
  • Start
  • Aktuelles
  • COVID-19: Wie funktioniert der MS-Unterricht im Herbst bzw. darüber hinaus?

COVID-19: Wie funktioniert der MS-Unterricht im Herbst bzw. darüber hinaus?

Do 03.09.2020 14:38
von Eva Haiden
Bild: Corona-Ampel - Maßnahmen in Musikschulen

(Letztes Update:  04.09.2020, 12:00 Uhr)

Leider sind die hierfür nötigen Informationen den Musikschulen erst außerordentlich spät zugegangen und manches ist nach wie vor unklar und/oder wird sich erst in der Praxis klären lassen. Das gesamte Team der Musikschule bemüht sich, trotz der ungeklärten Fragen allen Schülern und Eltern von Beginn an einen möglichst normalen Musikschulalltag bieten zu können. Allfällige Änderungen und Informationen werden auf der Homepage unseres Musikschulverbandes immer so zeitnah wie möglich veröffentlicht – bitte schauen Sie regelmäßig vorbei um sich auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Hier geht es zur Corona-Ampel: https://corona-ampel.gv.at

Sofern kein außerordentlicher Handlungsbedarf eintritt, soll die Situation wöchentlich jeweils donnerstags von einer Expertenkommission beurteilt und freitags die Ampelfarbe für die darauffolgende Woche für jeden Bezirk veröffentlicht werden.

 

Der Unterricht im Musikschulverband Perschlingtal folgt im Wesentlichen den Empfehlungen der KOMU (Konferenz der österreichischen Musikschulwerke). Die wichtigsten Punkte des hierfür erstellten Leitfadens zusammengefasst:

1. Mund-Nasen-Schutz
Ab Ampel-Farbe Gelb ist außerhalb der Unterrichtsräume von allen Personen ab schulpflichtige Alter ein MNS zu tragen. Bei Ampel-Farbe Grün kann darauf verzichtet werden.

2. Sicherheitsabstand
Alle Personen halten zu anderen (haushaltsfremden) Personen mindestens 1 Meter Abstand. Im Unterricht beträgt der Abstand je nach Instrument bzw. Fach 1 bis 1,5 Meter. Sporadisch ist es im Unterricht jedoch notwendig, diesen Abstand vorübergehend zu unterschreiten: Dies gilt insbesondere für besonders junge SchülerInnen und/oder bei AnfängerInnen in den ersten Wochen des Unterrichts.

3. Lüften
Nach jeder Unterrichtseinheit wird der Unterrichtsraum gelüftet. Wo immer einigermaßen umsetzbar, werden die Lehrkräfte hierfür zusätzliche Pausen zwischen den Einheiten einschieben.

4. Hände & Hygiene
Zu Beginn des Unterrichts werden die Hände entweder desinfiziert (> erst im Unterrichtsraum!) oder mit Wasser und Seife gewaschen. Am Ende des Unterrichts werden die Hände mit Wasser und Seife gewaschen. Häufig berührte Oberflächen werden ergänzend zum Reinigungspersonal auch von den Lehrkräften regelmäßig sowie nach besonderem Bedarf desinfiziert. Das Berühren von Oberflächen, die auch häufig von anderen Personen berührt werden, wird im Unterricht nach Möglichkeit vermieden oder durch entsprechende Desinfektionsmaßnahmen durch die Lehrkraft begleitet. Es gelten die bekannten Hygienemaßnahmen bei Husten, Niesen etc. Über instrumentenspezifische Hygienemaßnahmen informiert die Lehrkraft im Unterricht.

5. Eltern oder andere Begleitpersonen im Schulgebäude
Wir bitten darum, dass Eltern und andere Begleitpersonen – im Rahmen des Möglichen und Zumutbaren – den Aufenthalt im Schulgebäude möglichst vermeiden bzw. auf ein Minimum reduzieren. Jedenfalls ist der Sicherheitsabstand oder eine ev. gegeben MNS-Pflicht einzuhalten. Selbstverständlich dürfen Eltern ihr Kind in der Anfangsphase in den Unterricht begleiten oder vor dem Unterrichtsraum warten, Geschwisterkinder im Schulgebäude beaufsichtigen, schwere bzw. unhandliche Instrumente transportieren etc. Erst ab Ampelfarbe Orange gibt es hierfür zusätzliche Einschränkungen.

6. Krankheit
Das Schulgebäude darf von Personen mit Fieber oder erhöhter Temperatur (= höher als 37,5°C) nicht betreten werden – dies darf jedoch auch ohne COVID-19 als eine Selbstverständlichkeit betrachtet werden. Wie mit einfachen Symptomen einer Erkältung in der Praxis (!) umzugehen ist, bedarf aus Sicht der Musikschulen dringend einer genaueren Klärung und Nachbesserung durch die Behörden. Bis dahin gilt, dass mit einer akuten Erkältung, bei der eine COVID-19-Infektion nicht ausgeschlossen werden kann, das Schulgebäude nicht betreten werden darf. Im Zweifel kontaktieren Sie bitte vorab die Lehrkraft.

7. Gruppen- & Ergänzungsfächer
Gruppen- und Ergänzungsfächer finden grundsätzlich wieder statt. Die Lehrkräfte leiten die Kinder altersgerecht und behutsam dazu an, in der Gruppe auf Abstand und Hygiene zu achten. Ab Ampel-Farbe Orange gibt es maximal 8 Teilnehmer in einer Gruppe, andernfalls wird die Gruppe geteilt. Ab Ampel-Farbe Rot darf im Präsenzunterricht nur mehr Einzelunterricht stattfinden.  

8. Risikogruppen
Gehört der Schüler/die Schülerin oder eine Person, mit der diese/r im gleichen Haushalt lebt, einer Risikogruppe an und bestehen dadurch Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Teilnahme am Präsenzunterricht in der Musikschule, nehmen Sie bitte mit der Lehrkraft und/oder der Schulleiterin Kontakt auf, um Lösungsmöglichkeiten zu besprechen.

9. Veranstaltungen
Die Musikschule würde ihren Schülerinnen und Schüler heuer gerne wieder Auftritte vor Publikum ermöglichen. Zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich allerdings noch nicht sagen, ob und in welcher Form dies möglich sein wird. Wir hoffen durch Erkenntnisse aus der Unterrichtspraxis und der grundsätzlichen Entwicklung der COVID-19-Situation bald Klarheit darüber erlangen zu können und informieren Sie zeitgerecht.

 

Sie haben Fragen? Bitte treten Sie mit der Lehrkraft, dem Musikschulbüro oder der Schulleiterin in Kontakt!

Wir wünschen allen ein unbeschwertes, frohes Musizieren und freuen uns auf weitere Schritte zurück zur „alten Normalität“!

Zurück

Copyright © 2017 - Musikschulverband Perschlingtal - Alle Rechte vorbehalten